Workshop am 20. Juni 2017 in Heidelberg

Mit dem Richtlinienentwurf vom 22.11.2016 über präventive Restrukturierungsrahmen verfolgt die EU-Kommission das Ziel, europaeinheitlich eine vorinsolvenzliche Sanierungskultur zu schaffen. Besondere Bedeutung kommt dabei dem Steuerrecht zu. Deshalb wurde im Rahmen dieses Workshops die Frage diskutiert:

Hat das Steuerrecht die Macht, den von der EU-Kommission vorgeschlagenen präventiven Restrukturierungsrahmen außer Kraft zu setzen?

Gastgeber dieses Workshops, der sich in allererster Linie an Fachleute richtete, waren der Hamburger Kreis für Sanierungs- und Insolvenzsteuerrecht e.V., der Lehrstuhl für Insolvenzrecht der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und die HEIDELBERGER GEMEINNÜTZIGE GESELLSCHAFT FÜR UNTERNEHMENSRESTRUKTURIERUNG MBH (HGGUR).

Veranstaltungsprogramm

Flyer im PDF Format zum Download


Präsentation der Referenten

Präsentation Dr. Günter Kahlert im PDF Format zum Download


Kurzbericht zum Workshop

Tagungsbericht im PDF Format zum Download